Verein

Ausbildung

Motorflug

Segelflug

Fallschirmsprung

Gastronomie

Wer in Deutschland Fallschirmspringen will, benötigt eine entspr. amtliche Lizenz.

Voraussetzungen für den Erwerb der Lizenz:

-          Mindestalter 16 Jahre,

-          gesund (Attest des Hausarztes),

-          keine relevanten Vorstrafen,

-          praktische und theoretische Ausbildung,

-          Ablegen der theoretischen u. praktischen Prüfung.

 

 

Wir, also der Luftsportverein Flensburg e.V., haben die Berechtigung zur Fallschirmsprung-Ausbildung  als nicht-kommerzielle Ausbildungseinrichtung in Schleswig Holstein.

Die Ausbildung beginnt grundsätzlich mit dem Schnupperkurs, der mit einem Fallschirmsprung mit automatischer Auslösung abgeschlossen wird, dann folgt der Grundkurs, der das im Schnupperkurs Gelernte vertieft und 5 Automaten-Sprünge beinhaltet.

Die sehr umfangreiche Ausbildung zum Freifaller erfolgt im Freifallkurs als Voraussetzung für das Ablegen der theoretischen und praktischen Prüfung zum Erwerb der Fallschirmsprung-Lizenz.

Nachfolgend nähere Erläuterungen zu den Kursen:

 

Ausbildungs-Abschnitt 1 (Einführungskurs)

 

Teil 1

Zeitpunkt: Dienstag ab 18:00 Uhr

¨        Erledigung der Formalitäten

¨        Einweisung in den Flugplatz Schäferhaus

¨        Einweisung in die Fallschirmausrüstung

Teil 2

Zeitpunkt: Donnerstag ab 18:00 Uhr

¨        Kurze Wiederholung von Teil 1

¨        Verhalten in besonderen Fällen

¨        Steuern des Fallschirms

Teil 3

Zeitpunkt: Freitag ab 18:00 Uhr

¨        Einweisung in das Absetzflugzeug

¨        Absprungübungen

¨        Training im Hängegurtzeug

¨        Landefallübungen

¨        Abschlußtest

Teil 4

Zeitpunkt: Sonnabend und/oder Sonntag ab 9:00 Uhr

¨        Beantwortung von Fragen

¨        Springen mit automatischer Auslösung des Fallschirms

(ein Sprung)

 

Ausbildungs-Abschnitt 2 (Grundkurs)

Voraussetzung: Teilgenommen am Ausbildungs-Abschnitt 1

Teil 1

Zeitpunkt: Mittwochs und freitags jeweils ab 18:00 Uhr

¨        Fortsetzung des Ausbildungs-Abschnitts 1

(Anzahl der Unterrichtsstunden nach Bedarf)

Teil 2

Zeitpunkt: Sonnabend und Sonntag ab 9:00 Uhr

¨        Packen von Fallschirmen

¨        Springen mit automatischer Auslösung des Fallschirm

      (fünf Sprünge)

 

Ausbildungs-Abschnitt 3 (Feifallkurs)

Voraussetzung: Teilgenommen am Ausbildungs-Abschnitt 2

Teil 1 - Theorie

Zeitpunkt: Mittwochs und freitags ab 18:00 Uhr

¨        Luftrecht, Luftverkehrs- und Flugsicherungsvorschriften

¨        Aerodynamik/Freifall

¨        Technik

¨        Meteorologie

¨        Verhalten in besonderen Fällen

(Insgesamt min. 30 Unterrichtsstunden)

Teil 2 – Praxis

Zeitpunkt: Sonnabends und sonntags ab 9:00 Uhr

¨        25 Sprünge mit manueller Auslösung

 

Teil 2 endet mit dem Ablegen der theoretischen und praktischen Prüfung.

Weitere Voraussetzung für die Erlangung der Sprunglizenz ist die erfolgreiche

Teilnahme an einer Unterrichtung in Sofortmaßnahmen am Unfallort.

 

Hinweis: Die in diesem Plan angeführten Wochentage sind nicht verbindlich. Es erfolgt eine Abstimmung zwischen den Ausbildern und den Kursteilnehmern.