Verein

Ausbildung

Motorflug

Segelflug

Fallschirmsprung

Gastronomie

 


ÜBUNGS- UND ÜBERPRÜFUNGSFLÜGE

Regelmäßige Inübunghaltung ist gerade in der Fliegerei eine wichtige Voraussetzung für entspanntes Fliegen, denn erst mit dem Gefühl der Sicherheit macht es so richtig Spaß. Unsere Fluglehrer freuen sich euch dabei unterstützen zu können. Die Möglichkeiten sind vielfältig.

Wie wäre es zum Beispiel mit

  • Wiederholung der Notverfahren (Systemausfälle, Triebwerksprobleme)
  • Kurzstart- und landetraining
  • Fliegen bei Seitenwind
  • Umgang mit Grenzflugzuständen
  • 180°-Umkehrkurve nach Instrumenten
  • Übungen zur konventionellen Funknavigation
  • Anflug auf kontrollierte Flughäfen

Solche „Refresher-Flüge“ lassen sich natürlich auch mit anderen Vorhaben – zum Beispiel einem Ausflug in die dänische Südsee oder dem zur Verlängerung vorgeschriebenen Schulungsflug mit Fluglehrer – kombinieren. Auf diese Weise lässt sich nicht nur verblasstes Wissen wieder auffrischen, sondern auch Neues dazulernen.

Nur fliegen ist schöner...

Sprecht uns einfach an! Wir stellen gern ein auf eure persönlichen Wünsche abgestimmtes Programm zusammen.


ERWEITERUNG DER LIZENZ VON LAPL(A) AUF PPL(A)

Hierzu müssen mindestens 15 h Flugerfahrung nach Erhalt des LAPL(A) absolviert werden, wovon wiederum mindestens 10 h Flugausbildung sein müssen.


NACHTFLUGBERECHTIGUNG

Die Ausbildung zur Nachtflugberechtigung findet in Lehrgangsform statt. Neben einem theoretischen Unterricht müssen mindestens 5 Flugstunden absolviert werden. Davon

  • mindestens 3 Stunden mit Fluglehrer
  • mindestens 1 Stunde Überlandflug-Navigation mit Fluglehrer von mindestens 50 km Strecke
  • 5 Alleinstarts und –landungen bis zum völligen Stillstand

Inhaber des LAPL(A) müssen zunächst die grundlegende Instrumentenflug-Ausbildung absolviert haben, die für die Erteilung des PPL erforderlich ist. Diese umfasst weitere 10 Stunden Flugausbildung.


ERNEUERUNG DER KLASSENBERECHTIGUNG "SEP"

Abhängig von Deiner Gesamtflugerfahrung und davon wie lang die in die Lizenz eingetragene Klassenberechtigung abgelaufen ist, wird ein individuelles Auffrischungsprogramm erstellt. Der abschließende Prüfungsflug kann ebenfalls mit einem Prüfer unserer Flugschule absolviert werden. 


LAS-VERFAHRENSTRAINER

Vom Wetter völlig unabhängig bieten wir euch die Möglichkeit, Übungen aus der grundlegenden Instrumentenflug-Ausbildung und der Funknavigation in unserem Schulungsraum zu trainieren. Als Vorbereitung auf die Nachtflugberechtigung, als Auffrischung längst verblasster Funknavigationskenntnisse oder als Vorbereitung auf die "Rettung aus schlechtem Wetter" - unser Simulator bietet gute Trainingsmöglichkeiten in entspannter Atmosphäre.