Verein

Ausbildung

Motorflug

Segelflug

Fallschirmsprung

Gastronomie

CriCri MC 15

Die Idee für die Konstruktion der „CriCri“ (französisch: Grille) entstand aus einer Wette. Der französische Konstrukteur Colomban behauptete, er könne ein Flugzeug bauen, dass weniger wiege als er selbst. Und in der Tat hat die Maschine ein Leergewicht von nur siebzig Kilogramm. Mit einer Spannweite von fünf Metern und einer Länge von lediglich drei Metern und neunzig Zentimetern ist die „CriCri“ so klein, dass man sie leicht für ein Modellflugzeug halten könnte. Mit wenigen Handgriffen können die Tragflächen abgenommen und das Flugzeug in einem Anhänger verstaut werden. Die beiden Zweitakt-Motoren haben je 15 PS. Damit schafft die „CriCri“ eine Höchstgeschwindigkeit von 260 Kilometern pro Stunde. Bei einer Reisegeschwindigkeit von 205 Kilometern pro Stunde kann die „CriCri“ mit 25 Litern Superbenzin eine Strecke von dreihundert Kilometer zurücklegen.

Die „CriCri“ ist nur als Bausatz zum Nachbauen nach Plänen zu erwerben. 

Wer die Cricri (franz. "Grille") das erste mal sieht, könnte meinen, es handelt sich um ein Modellflugzeug. Dabei ist die 30 PS - starke Maschine mit ihren nur knapp 5m Spannweite eine waschechte 2-Mot mit Golf-Kennzeichen!! Entstanden ist die Maschine in Frankreich aufgrund einer Wette des Konstrukteurs Colomban: er wettete mit einem Freund, er könne ein zweimotoriges Flugzeug bauen, das leichter sei als er. Er gewann die Wette: nach viel Arbeit stellte er die erste Cricri auf das Fahrwerk, die Maschine wiegt leer nur 70Kg!

Weiter Fotos:

Zur Übersicht