Verein

Ausbildung

Motorflug

Segelflug

Fallschirmsprung

Gastronomie

Zum bereits 26. Mal starteten die Flensburger Flieger auch 2017 wieder zu einem Ausflug über die Himmelfahrtstage. Die bereits in den 90er Jahren von Heiko und Stefan ins Leben gerufene Tour diente von Beginn an dem gemeinsamen Sammeln von Streckenerfahrung sowie dem Abbau von Vorbehalten vor Auslandsflügen oder fremden Flugplätzen. Mit jeweils 2-3 Piloten pro Flugzeug (auf Wunsch jederzeit begleitet durch unsere Fluglehrer) kann man auf diese Weise bestens von- und miteinander lernen, die Streckenkosten aufteilen und natürlich auch am Boden jede Menge Spaß haben. Neben 11 Maschinen aus Flensburg waren in diesem Jahr auch 2 Flugzeuge unserer Fliegerfreunde aus dem Kieler Luftsportverein mit von der Partie.

Die Reise führte die insgesamt 37 Teilnehmer bereits am Mittwoch zur ersten Übernachtung nach Chemnitz. Von dort aus ging es am Himmelfahrtstag durch den tschechischen und österreichischen Luftraum bis an die slowenische Adria. Endlich - nach zahlreichen Versuchen der vegangenen Jahre in diese Richtung war das Wetter in diesem Jahr komplett auf unserer Seite. In der slowenischen Hafenstadt Porotoroz blieben die 13 Besatzungen dann auch gleich für zwei Nächte. Der Freitag wurde wie gewohnt und ganz nach eigenem Gusto für einen Tagesausflug nach Venedig oder für einen Flug entlang der beeindruckenden Adriaküste, z.B. nach Mali Losinj genutzt. 

Am Sonnabend trat man dann - weiterhin bei allerbestem Sommerwetter - den Rückflug in Richtung Vilshofen bei Passau an. Atemberaubende Eindrücke beim erneuten Queren der Alpen und weitere spannende Zwischenlandungen auf meist unbekannten Flugplätzen sorgten auch hier wieder für wertvolle Flugerfahrungen bei allen Teilnehmern. Nach einem letzten gemeinsamen Abend an der Donau trafen alle Maschinen am Sonntag wieder wohlbehalten und pünktlich in Flensburg (...bzw. Kiel...) ein.

Die auch durch diese Tour wieder hinzugewonnene Flugerfahrung ist ein äußerst wertvolles Plus an fliegerischer "Routine" und Sicherheit und die traumhaften Eindrücke bleiben zweifellos ein Pilotenleben lang. Ein dickes Dankeschön geht daher auch in diesem Jahr wieder an die beiden Hauptorganisiatoren Heiko und Thomas für die Mühen bei der Ausarbeitung dieser unvergesslich schönen Rundreise!

 DELPH

D-ELPH und D-EYSY flogen teilweise in Formation

 Alpenpanorama.jpg

Alpenpanorama - der Brennerpass lockt...

 Portoroz

Slowenische Riviera - Portoroz

 Adria

Türkisfarbene Adriaküste

 LaguneVEN

Anflug auf Venedig - San Nicolo

 BrueckentaginVenedig

Brückentag mal ganz anders...

 
 facebook-button2.gif
Doppelklick für Fullscreen Darstellung
Doppelklick für Fullscreen Darstellung