Verein

Ausbildung

Motorflug

Segelflug

Fallschirmsprung

Gastronomie

Auf insgesamt acht Flugzeuge verteilt brachen 23 gut gelaunte Teilnehmer -- „Mitflieger“, PPL-Flugschüler, frisch gebackene Lizenzinhaber, erfahrungshungrige Streckenneulinge und himmelfahrtserfahrene Flugsaurier -- am Mittwoch vor Himmelfahrt in Richtung  Porta Westfalica und Eisenach auf (...auch hier noch bestens umsorgt durch die Familie Kaufhold – nochmals vielen dank dafür!). Nach einer Übernachtung in der Wartburgstadt und weiteren Zwischenlandungen in Bonn-Hangelar oder Leverkusen hieß das nächste Zwischenziel Antwerpen. Der nächtliche Durchzug einer kleinen Regenfront wurde hier bei einem tollen Gemeinschaftsabend und im Rahmen eines zünftiges Mahls bestens überstanden.

Bei sonnigem Wetter führte die nächste Etappe dann über Calais und die Kreidefelsen von Dover nach Duxford bei Cambridge, dem Sitz des „Imperial War Museums“ und der legendären „Fighter Collection“. Da hier zwei Übernachtungen geplant waren, wurde der Samstag von den Teilnehmern ganz unterschiedlich genutzt. Die Besichtigung des Museums, fliegerische Kurztrips durch „East Anglia“ oder ein ausgiebiger Besuch der Universitätsstadt Cambridge waren naheliegende Ziele in dieser geschichtsträchtigen Region.

Cambridge.jpg

Der Heimweg am Sonntag führte dann bei kräftigem Rückenwind und Grundgeschwindigkeiten von bis zu 170 Knoten über Texel und Norderney zurück nach Flensburg. Am Ende war es für alle Teilnehmer wieder eine gelungene Rundreise die nicht nur fliegerisch unglaublich viel Spaß gemacht hat. Abschließend daher nochmals einen herzlichen Dank an Heiko und Thomas für die Organisation dieser gelungenen Himmelfahrtstour! 

Weitere Fly-Outs zu weniger entfernten Zielen innerhalb Deutschlands sind auch in diesem Jahr noch geplant - das nächste am 27. & 28. Juni 2015. Jedes interessierte Vereinsmitglied ist - unabhängig vom Erfahrungsstand - jederzeit herzlich willkommen im Rahmen seiner Möglichkeiten teilzunehmen. Wir freuen uns auf Eure Meldungen!

Doppelklick für Fullscreen Darstellung
Doppelklick für Fullscreen Darstellung