Verein

Ausbildung

Motorflug

Segelflug

Fallschirmsprung

Gastronomie

Liebe Freunde des Luftsportes,

herzlich willkommen beim Luftsportverein Flensburg!



Wir bieten Euch alle Möglichkeiten Euren Traum vom Fliegen Wirklichkeit werden zu lassen, sei es beim Segelfliegen, Fallschirmspringen oder beim Motorflug mit einer Cessna...
Seit 1952 haben wir als zweitgrößter Luftsportverein in Schleswig- Holstein viel Erfahrung in der Ausbildung von Flug- und Fallbegeisterten und bieten Euch mit z.Zt. drei Motorflugzeugen (eine Cessna152 (zweisitzig) und zwei Cessnas 172 (viersitzig)), zwei zweisitzigen und zwei einsitzigen Segelflugzeugen sowie sechs Fallschirmen für die Fallschirmsparte ein perfektes Umfeld.
Kommt doch gerne auf einen Kaffee in das "Fly-Inn" am Platz vorbei, sprecht mit den Piloten oder Fallschirmspringern, guckt Euch um und schnuppert ein wenig Kerosin...
Vielleicht begeistert Euch das so, dass Ihr einen Schnupperflug oder einen Tandemsprung wagen wollt.

Nähere Informationen findet Ihr auf unserer Seite, insbesondere unter der Rubrik „Ausbildung“, seht Euch einfach um...

Viel Spass, Euer LSV

 

Uncategorised

Der Nikolaus landet am Flugplatz Schäferhaus

 

 

Am Sonntag, den 09. Dezember 2018, besucht der Nikolaus den Luftsportverein Flensburg e.V. Er kommt in seinem offenen Doppeldecker aus dem kalten Norden Skandinaviens und landet um 14:00 Uhr auf dem Flugplatz Flensburg-Schäferhaus. In seinem prall gefüllten Jutesack hat er für alle Kinder, die ihn begrüßen, leckere Schokoladentüten. Weil er in seinem Doppeldecker nicht alle Säcke unterbringen kann, begleitet ihn sein Frachtflugzeug.

Auch sein rotes Akkordeon hat der Nikolaus wieder dabei. Gemeinsam mit allen Gästen singt er dann bekannte Lieder zum Nikolausfest.

Allerdings hat er auch zwei Ruten im Gepäck. Eine kleine und eine XXL-Rute für die Kinder, über die ihm seit seinem letzten Besuch viele Klagen zu Ohren gekommen sind.

Für alle erwachsenen Begleiter gibt es wie jedes Jahr Bratwurst, Torten, Punsch und Kaffee in der Vereinsgastronomie.

 

Die Mitglieder des Luftsportvereins freuen sich über viele Besucher!

 

PPL-Prüfung bestanden...!

Hauke hat es geschafft!

Hauke hat heute seine praktische PPL(A)-Prüfung bestanden! Auf dem vorgegebenen Prüfungsdreieck über Kappeln und Eggebek hat er überzeugend bewiesen, solide Grundlagen in Sachen Flughandwerk erlernt zu haben.

Damit hat auch die Kieler Luftfahrtbehörde keine Einwände mehr, das Hauke künftig ohne Flugschule im Hintergrund als verantwortlicher Pilot ein Flugzeug führt.

Herzlichen Glückwunsch und natürlich many happy landings! 

 

facebook-button2.gif 

Flugtag am 02.07.17

lsv flugtag logo 2017Am 02. Juli von 10 bis 18 Uhr war es wieder soweit... Flugtag in Schäferhaus!

Am 2. Juli 2017 stand der Flugplatz Flensburg-Schäferhaus ‚Kopf‘.

Das tat er auf jeden Fall für die Kunstflugpiloten während der Loopings und Rollen, die sie bei unserem Flugtag vorführten.

Ab 10:00 Uhr zeigten die Airshow-Piloten, was sie können.

Zu sehen waren Kunstflugvorführungen einer Pitts und einer Cri-Cri, T6-Warbird-Displays, ‚Dog-Fight’ zweier Flugzeuge, Formationsflüge der Piper-Staffel Heide-Büsum und der 4 Chip-Chaps (Chipmunks) aus Dänemark, Feuerlösch-Demos mit der PZL Kruk , Oldtimer-Corso, Vorführungen unserer Fallschirmspringer und Schnupperflüge in unseren Vereinsflugzeugen (Motorflug und Segelflug ).

Von privater Seite wurden Mitflüge in Oldtimern angeboten.

Es gab Angebote für Kinder (Raumtrainer, Schminken, Glücksrad, Hüpfburg, 3-D-Erlebnis) und für das leibliche Wohl wurde gesorgt.

Veranstalter war der ‚Luftsportverein Flensburg e.V. in Kooperation mit der ‚Flensburg Flughafen Betriebsgesellschaft mbH‘.

 

Glückwunsch zum PPL(A)!

Lars auf Zwischenstopp in Bad Gandersheim Wir gratulieren unserem Flugschüler Lars zur bestandenen PPL(A) Prüfung! Nach etwas Wartezeit passte am 29.10. endlich alles zusammen: mit der DEYSY ging es auf das Prüfungsdreieck Flensburg-Husum-Neumünster-Flensburg. Mit einem ausdrücklichen Lob des Kieler Prüfers vervollständigt Lars damit seine Segelflug-/Motorseglerlizenz um die PPL(A).

Weiterhin viel Spaß bei uns im Verein und beim gemeinsamen Sammeln weiterer Flugerfahrung!

Deine Fluglehrer

 

Downloads folgen

Downloadbereich folgt ...

FORT- UND WEITERBILDUNG

 


ÜBUNGS- UND ÜBERPRÜFUNGSFLÜGE

Regelmäßige Inübunghaltung ist gerade in der Fliegerei eine wichtige Voraussetzung für entspanntes Fliegen, denn erst mit dem Gefühl der Sicherheit macht es so richtig Spaß. Unsere Fluglehrer freuen sich euch dabei unterstützen zu können. Die Möglichkeiten sind vielfältig.

Wie wäre es zum Beispiel mit

  • Wiederholung der Notverfahren (Systemausfälle, Triebwerksprobleme)
  • Kurzstart- und landetraining
  • Fliegen bei Seitenwind
  • Umgang mit Grenzflugzuständen
  • 180°-Umkehrkurve nach Instrumenten
  • Übungen zur konventionellen Funknavigation
  • Anflug auf kontrollierte Flughäfen

Solche „Refresher-Flüge“ lassen sich natürlich auch mit anderen Vorhaben – zum Beispiel einem Ausflug in die dänische Südsee oder dem zur Verlängerung vorgeschriebenen Schulungsflug mit Fluglehrer – kombinieren. Auf diese Weise lässt sich nicht nur verblasstes Wissen wieder auffrischen, sondern auch Neues dazulernen.

Nur fliegen ist schöner...

Sprecht uns einfach an! Wir stellen gern ein auf eure persönlichen Wünsche abgestimmtes Programm zusammen.


ERWEITERUNG DER LIZENZ VON LAPL(A) AUF PPL(A)

Hierzu müssen mindestens 15 h Flugerfahrung nach Erhalt des LAPL(A) absolviert werden, wovon wiederum mindestens 10 h Flugausbildung sein müssen.


NACHTFLUGBERECHTIGUNG

Die Ausbildung zur Nachtflugberechtigung findet in Lehrgangsform statt. Neben einem theoretischen Unterricht müssen mindestens 5 Flugstunden absolviert werden. Davon

  • mindestens 3 Stunden mit Fluglehrer
  • mindestens 1 Stunde Überlandflug-Navigation mit Fluglehrer von mindestens 50 km Strecke
  • 5 Alleinstarts und –landungen bis zum völligen Stillstand

Inhaber des LAPL(A) müssen zunächst die grundlegende Instrumentenflug-Ausbildung absolviert haben, die für die Erteilung des PPL erforderlich ist. Diese umfasst weitere 10 Stunden Flugausbildung.


ERNEUERUNG DER KLASSENBERECHTIGUNG "SEP"

Abhängig von Deiner Gesamtflugerfahrung und davon wie lang die in die Lizenz eingetragene Klassenberechtigung abgelaufen ist, wird ein individuelles Auffrischungsprogramm erstellt. Der abschließende Prüfungsflug kann ebenfalls mit einem Prüfer unserer Flugschule absolviert werden. 


LAS-VERFAHRENSTRAINER

Vom Wetter völlig unabhängig bieten wir euch die Möglichkeit, Übungen aus der grundlegenden Instrumentenflug-Ausbildung und der Funknavigation in unserem Schulungsraum zu trainieren. Als Vorbereitung auf die Nachtflugberechtigung, als Auffrischung längst verblasster Funknavigationskenntnisse oder als Vorbereitung auf die "Rettung aus schlechtem Wetter" - unser Simulator bietet gute Trainingsmöglichkeiten in entspannter Atmosphäre.

Doppelklick für Fullscreen Darstellung
Doppelklick für Fullscreen Darstellung

DAEC News

AOPA News

11. Dezember 2018